Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Travel One 03_2014

7.2.2014 travel.one36 destination.themadestination.indischer ozean Das Long Beach zählt zu den jüngeren Anlagen der Sun Resorts Während das mittlere Segment der mauritianischen Hotelgruppe Sun Resorts mehr Gäste beschert, stagniert das Geschäft mit den Premium-Kunden. Hoffen auf Luxusurlauber S pecials während der Hoch- saison lancieren – für Peter Schmidt ist das noch ein ge- wöhnungsbedürftiger Schritt. Der Vertriebs- und Marketingleiter der Sun Resorts in Deutschland, der Tophotels wie die Sechs-Sterne- Resorts Le Touessrok auf Mauritius und Kanuhura auf den Malediven vertritt, nutzte Rabatte bislang ausschließlich in der Nebensaison. »Wir haben zwar im vergangenen Jahr ein zehnprozentiges Plus verzeichnen können. Doch das Wachstum kam aus dem mittleren Preissegment, also aus unseren Vier- und Fünf-Sterne-Hotels«, sagt Schmidt. Weniger gut habe sich das Topsegment entwickelt. Kein Wunder, denn die Konkur- renz innerhalb der Luxushotellerie auf Mauritius ist hart. »Allein im November sind 1.000 Betten hin- zugekommen und es folgen immer weitere. Und alle werben mit Eröff- nungsangeboten, zum Teil mit Ra- batten bis zu 40 Prozent«, erläutert Schmidt das Dilemma. Und: »In diesem Jahr tobt ein heftiger Preis- kampf, der leider auch auf unsere Marge schlagen wird.« Helfen könnten nur zusätzliche Flugsitze, möglichst in Form von Nonstop-Flügen. »Das wollen un- sere Premiumkunden. Sie möchten bequem anreisen«, erklärt der Ho- telprofi. Exklusiv bei TUI buchbar. Vielversprechend entwickele sich dagegen die Vermarktung des Vier-Sterne-Hotels Ambre. Es ist das einzige Adults-only-Haus auf Mauritius und in Deutschland exklusiv über TUI buchbar. Die Kooperation sei erfolgreich, sagt Schmidt. Weitere exklusive Deals mit Veranstaltern werde es jedoch nicht geben, zu gut funktioniere die Zusammenarbeit mit den übri- gen Akteuren. Kein Thema sind weitere Neu- bauten. »Wenn wir expandieren, übernehmen wir bestehende Häu- ser«, verrät Schmidt. Expansions- pläne außerhalb des Indischen Ozeans gebe es nicht. »Wir hätten gerne ein zweites Haus auf den Malediven«, so sein Wunsch. Aber auch auf Mauritius schaue man sich um. Yannick Fiedler ©SunResorts

Seitenübersicht